Spanisch: Hauptsysteme-Geschlossene Verteidigung "Marshall-Angriff" (Einführung)

Beiträge zur Theorie der Schacheröffnungszüge
Antworten
Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Spanisch: Hauptsysteme-Geschlossene Verteidigung "Marshall-Angriff" (Einführung)

Beitrag von Volkmar Höhne » Donnerstag 12. Januar 2017, 11:16

Nach 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0-0 Le7 6.Te1 b5 7.Lb3 0-0 8.c3 d5 beginnt der "Marshall-Angriff"

Zu Entstehung und Geschichte siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Marshall-Angriff
Nun kann Weiß den angebotenen Bauern mit der forcierten Zugfolge
9.exd5 Sxd5 10.Sxe5 Sxe5 11.Txe5 gewinnen

11...Sf6 führt zur Stammpartie Capablanca-Marshall, New York 1918, siehe http://www.genialschach.de/forum/viewtopic.php?f=8&t=90 Bedeutende Großmeisterpartien (II)
11...c6 ist die "moderne" und heute meist gespielte Alternative.

Nachstehend jeweils ein Beispiel dafür:



Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste