Spanisch: Nebensysteme-"Cordel-Verteidigung"

Beiträge zur Theorie der Schacheröffnungszüge
Antworten
Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Spanisch: Nebensysteme-"Cordel-Verteidigung"

Beitrag von Volkmar Höhne » Mittwoch 18. Januar 2017, 18:14

Die sogenannte "Cordel-Verteidigung" entsteht nach den Anfangszügen 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 Lc5 - siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische ... rteidigung

Überblick:
I.Abspiel: 4.c3 Sf6 (4...f5!? führt zur "Schliemann-Verteidigung" mit scharfen Spiel!) und nun unterteilt sich diese Eröffnung weiter in zwei Hauptfortsetzungen
A: 5.d4 oder
B: 5.0-0 (was häufig durch Zugumstellung ins II.Abspiel hinführt!

II.Abspiel: 4.0-0 Sf6 (zu 4...Sge7!? siehe unten die Partie: Dueckstein-Keller) 5.Sxe5 (5.c3 siehe 4.c3 Sf6 5.0-0 = I.Abspiel Variante B durch Zugumstellung).
Soweit zunächst zur ersten (groben) Gliederung dieses Nebensystems in der Spanischen Partie.

Studienmaterial:

Zu 7.dxe5?! siehe "Dame in Nöten" http://www.genialschach.de/forum/viewto ... p=131#p131



Nebenvariante: 4.0-0 Sge7!?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast