Bedeutende Großmeisterpartien

Sammlung interessanter und kommentierter Schachpartien
Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien

Beitrag von Volkmar Höhne » Mittwoch 11. Januar 2017, 12:03

Das Internationale Turnier in Mar del Plata 1960 brachte die erste Begegnung der damals jüngsten Großmeister zustande.

Nach Anmerkungen von GM L.Aronin in "Schachspiel in der UdSSR" 6/1960

Siehe auch das Video: https://www.youtube.com/watch?v=AG-klihzNWQ

Fischer kommentierte dieses Spiel auch in seinen Buch "Meine 60 denkwürdigsten Partien" mit selbstkritischen Kommentaren:


In der Endphase der Partie war die kritische Stellung nach 23.Kg1 auf dem Brett:

Nach Fischer sollte nun 23...Dg3! geschehen. Jedweder Damentausch führt wohl zu besserem Endspiel für Schwarz. Es bleibt die Frage, ob und wann der richtige Zeitpunkt für einen solchen Übergang erzwingbar ist.

Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien (II)

Beitrag von Volkmar Höhne » Mittwoch 11. Januar 2017, 16:24

Der "Marshall-Angriff"
Die nachstehende Partie erreichte seinerzeit große Beachtung in der Schachwelt.

Und beschäftigt in seiner Grundidee die Gemüter bis auf den heutigen Tag.
Zur Geschichte dieser Eröffnung siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Marshall-Angriff
Ebenso auch das Video: https://www.youtube.com/watch?v=uCBBzTEQDc8

Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien (III)

Beitrag von Volkmar Höhne » Donnerstag 12. Januar 2017, 22:57

Ein faustdicke Überraschung ereignete sich während der Schacholympiade in Leipzig 1960.
Der IM Cesar Munoz aus Ekuador schlägt Bobby Fischer in einer sehenswerten Partie.


Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien (IV)

Beitrag von Volkmar Höhne » Dienstag 17. Januar 2017, 21:33

Ebenfalls von der Olympiade in Leipzig stammt die folgende Partie mit einem nicht minder sensationellen Ergebnis. Der Engländer Penrose hatte seinen großen Tag und schlug in einer sehr starken Partie den Weltmeister Tal.

Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien (V)

Beitrag von Volkmar Höhne » Montag 23. Januar 2017, 14:15

Die bereits dargestellte (siehe: http://www.genialschach.de/forum/viewto ... &t=75#p287) Partie zwischen A.Karpov und V.Kortschnoi
verdient nicht nur wegen des spektakulären Verlaufes bzw. Ergebnisses eine nochmalige nähere Betrachtung.

Erläuterungen zu einigen taktischen Feinheiten der Eröffnungszüge in dieser Variante gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=ijH11kFlZuw

Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien (VI)

Beitrag von Volkmar Höhne » Montag 23. Januar 2017, 19:09

Die WM im Jahre 1972 begann mit einem "Paukenschlag". In einem völlig ausgeglichen Endspiel nahm Fischer wie ein "Anfänger" ohne Not einen vergifteten Bauer und servierte Spassky die Partie praktisch auf einem Silbertablett.
Ganze "Heerscharen" von Analytikern aus aller Welt haben dieses Endspiel unter die Lupe genommen, denn selbst nach dem Läuferverlust von Fischer ist auch bis heute wohl nicht völlig geklärt, ob Spassky den Sieg auf jeden Fall in der Tasche haben sollte.
Siehe auch: https://www.youtube.com/watch?v=f8DeBZddtX0 bzw. https://www.youtube.com/watch?v=M0g-nbu8A0c

Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien (VII)

Beitrag von Volkmar Höhne » Dienstag 24. Januar 2017, 13:46

Siehe auch: https://www.youtube.com/watch?v=CB9Cz8xrPA0 bzw. https://www.youtube.com/watch?v=Z4JxJlBVKpU

Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien (VIII)

Beitrag von Volkmar Höhne » Dienstag 24. Januar 2017, 18:45

Kasparov`s Unsterbliche

Siehe und höre die Videos mit den Kommentaren von GM Helmut Pfleger: https://www.youtube.com/watch?v=vK5qUly5MJ4 (Teil 1) https://www.youtube.com/watch?v=EpvIkgdMD9k (Teil 2) https://www.youtube.com/watch?v=f4CM_3jw-wI (Teil 3)

Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien (IX)

Beitrag von Volkmar Höhne » Mittwoch 1. Februar 2017, 13:09

Hier gibt es eine Kostprobe des Könnens vom derzeitigem WM Magnus Carlsen noch vor seinem "Amtsantritt":

Benutzeravatar
Volkmar Höhne
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2016, 21:45

Bedeutende Großmeisterpartien (X)

Beitrag von Volkmar Höhne » Montag 20. Februar 2017, 20:10

Ludwig Engels war einer der erfolgreichsten Schachmeister der 1930er Jahre. In Großmeisterturnieren erzielte er brillante Siege über Aljechin, Bogoljubow, Eliskases, Keres und andere Spitzenspieler. Sein spektakuläres, kombinationsreiches Spiel begeistert bis heute viele Schachfreunde.

1939 gewann der Düsseldorfer mit der deutschen Vierermannschaft olympisches Gold in Buenos Aires. Während dieser Schacholympiade brach der Zweite Weltkrieg aus. Ludwig Engels reiste 1941 nach Brasilien und ließ sich 1946 in Sao Pãulo nieder, wo er 1967 starb.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast