Seite 1 von 1

Läuferendspiele

Verfasst: Montag 2. Januar 2017, 20:54
von Volkmar Höhne
Eine interessante Abbruchstellung aus der 28.Landesmeisterschaft der UdSSR 1961 ergab sich zwischen
L.Stein- B.Spassky

Diese Hängepartie aus der letzten Runde entschied über einen Qualifikationsplatz für das bald folgende Interzonenturnier.
Der spätere Weltmeister Boris Spassky stellte bei der Wiederaufnahme den weiteren Kampf sofort ein und damit wurde Leonid Stein der Glückliche. Diese Kapitulation erregte allgemeines Staunen, da Spassky reelle Remischancen zu haben schien. Offenbar hatte er jedoch eine wesentliche Ressource in der Hausanalyse übersehen gehabt.